Sonntag, 15. Januar 2017

Schloss Englar (Khuen-Belasi): Riesling Südtirol 2015

Intensives glänzendes Gelb mit grünlichen Reflexen. Kraftvolle Nase mit rotem Boskop, Zitrusaromen und viel Würze. Am Gaumen rassig und komplex, attraktive Säure, die von einem kräuterwürzigen Fonds pariert wird; vollmundig und kraftvoll, straffer Nachhall. Würde in der Blindverkostung für einen Rheingauer oder ggfls. Pfälzer Riesling gehalten.


Bewertung: 18/20 Punkte
Bezug: Geschenk, erhhältlich bei Weingut Schloß Englar

Samstag, 14. Januar 2017

Jos. Christoffel jr.. 2001er Erdener Prälat Riesling Auslese ***


Mittelhelles, intensiv glänzendes Gold, Nase von Muffton (Kork?) gestört, dahinter feine Moselwürze erahnbar; am Gaumen sehr gute Anlage noch spürbar, elegante Art mit viel Spiel und hintergründiger Würze, prägnante, jahrgangstypische Säure und vielleicht etwas zu stark aufgetragene Süße. Alle positiven Elemente werden allerdings von einem bösartigen Muffton überlagert, der das mit großer Vorfreude erwartete Trinkvergnügen massiv trübt.
P Nr. 2 602 144 5 02   7,5% Alc.


Keine Bewertung
Preis: 18,50 Euro
Bezug: ab Weingut Christoffel, Ürzig

Mittwoch, 4. Januar 2017

Mas de Daumas Gassac 1998

Dichtes Rubin bis Rubingranat; Leder, Zigarre und Portwein in der Nase, der anfänglich vorhandene "Pferdeschweiß" vergeht etwas. Geschmeidig-dicht und fast süß-fruchtig am Gaumen, zartschmelzende Tannine, Reifenoten, im Hintergrund durchaus Pferdschweiß. Braucht Luft.
13% Alc. 109.000 Normalflaschen/1850 Magnums


Bewertung: leicht schwächer als in der letzten Verkostung, aber immer noch 18/20 Punkte
Preis: ca 20 Euro in der Auktion

Dienstag, 3. Januar 2017

Klaus Lentsch: Goldmuskateller 2015

Glänzendes, helles Gold, sehr duftige Nase mit Kopfnote Flieder, dann Stachelbeere  und feinduftige Rose. Im Mund intensiv würzig-duftig, dabei schlank und elegant, sehr animierende, resche Säure, guter Nachhall. Überzeugende Interpretation eines Muskatellers und dabei wirklich preiswert, hervorragend zu asiatischer Küche.
DOC Südtirol  13% Alc.

Bewertung: 17,5+/20 Punkte
Preis: 11 Euro
Bezug: Harald Bremer